„Nein“ ich glaube „nicht“ an Gott. Glaube ich zumindest. Als logisch denkender Mensch (ich halte mich zumindest für so einen Menschen), kann ich nicht an Gott glauben. Doch in den dunkelsten Stunden meines Lebens habe ich mein Wort immer wieder mal gen Himmel gerichtet. Warum, wenn ich doch nicht glaube ?

Seit ca. meinem sechsten Lebensjahr schaue ich unglaublich gerne Filme, die sich um Bibel, Jesus etc. drehen. Eher alte Verfilmungen.

Ich bin die ersten vier Jahre meines Lebens in einem gottesgläubigen Haushalt aufgewachsen. Meine Urgroßmutter war sehr streng gläubig. Sie durfte ich noch bis zu meinem 10 Lebensjahr erleben. Sie hat aber nie andere zum Glauben gedrängt sondern hat den Glauben für sich gelebt. Meine Großeltern waren auch gläubig, mein Großvater hat u.A. auch für die Kirche als Leichenträger gearbeitet. Ich fand das immer sehr ehrenhaft und er sah in seinem schwarzen Anzug mit dem schwarzen Zylinder immer wirklich toll aus.

Warum glaube ich dann nicht bzw. sage dass ich nicht glaube ? Schäme ich mich, mich dazu öffentlich zu bekennen weil ein Teil von mir doch zweifelt ? Oder bin ich vielleicht neidisch auf die Menschys, die glauben können und daraus Kraft schöpfen ?

Ich habe fast 10 Jahre für einen katholischen Bruderorden in der Krankenpflege gearbeitet und dadurch mit Nonnen aus Indien und Afrika zusammengearbeitet. Mit einer der Nonnen ergab sich eine sehr enge und vertrauensvolle Freundschaft und ich liebte es, mit ihr Gespräche zu führen die sich um Glauben, Menschen etc. drehten. Ich war immer beeindruckt, wie viel Kraft sie ausstrahlte und vermitteln konnte und wie selbstlos sie war. Leider habe ich heute keinen Kontakt mehr zu ihr.

Ich denke nicht oft an das Thema Glaube, aber es kommt immer mal wieder hoch und ich frage mich, warum es mich nicht los lässt.

Wollte das nur einfach mal aufschreiben, weil mir das Thema Glauben wieder über die Füße polterte heute in den ganz frühen Morgenstunden, als ich etwas von der Nordkirche über unsere Kirche im Ort las. Vielleicht geht es ja jemandem ähnlich oder es mag wer etwas dazu sagen.

Btw. jetzt nicht Glaube mit der Institution Kirche verwechseln. Von der Institution Kirche wie sie heute ist und sich gibt halte ich nicht sehr viel. Glaube und Kirche sehe ich differenziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner